box #3

als ich letzte woche meine schulsachen aussortierte, fand ich ein stapel von OH-folien. wenn ich daran denke, wie oft wir vorträge halten mussten… aahhh ich hatte es so gehasst. aber in meinem jetzigen studium ist es nicht viel besser… jedenfalls benötige ich die folien nicht mehr und werde sie im folgenden zweckentfremden.
da ich nicht wusste, ob man meine box mit dem folien-deckel auf dem foto gut erkennen konnte, habe ich ein weiteres exemplar mit tonpapier gebastelt, damit ihr euch es besser vorstellen könnt. der boden wird wie eine einfache origamibox gefaltet und der deckel hat die form eines kreuzes und wird über dem boden gestülpt. die gestaltung des deckels ist natürlich euch überlassen: ob mit folie oder gemustertem tonkarton oder tonkarton mit ausstanzung etc. achtet auch hier, dass das blatt, mit dem ihr den deckel faltet, 2-3mm kleiner sein muss.

_MG_9901 Unbenannt-1 _MG_9790 Unbenannt-2 _MG_9854 _MG_9843 _MG_9895

box #2

wer weiß, wie man diese origami boxen faltet, kann die folgende „box #2“ ziemlich schnell nachbasteln. ich nummeriere meine boxen, weil ich bei der namensgebung total einfallslos bin. ansonsten gibt es zahlreiche anleitungen im internet zu der origami box. hier ist eine gute anleitung, die ich für euch rausgesucht habe:

box1K quelle: http://en.origami-club.com/traditional/box1/box1/box1.gif

IMG_9642 IMG_9645 _MG_9648 _MG_9651 _MG_9678_MG_9668

buchpresse

seit dem ich kleine notizhefte selber mache, interessiere ich mich immer mehr für die buchbinderei. es wird mein nächstes projekt sein und ich habe für die ausstattung mir zunächst eine einfache buchpresse gebaut. insgesamt habe ich für die materialen ca. 5 euro ausgegeben. wenn ihr euch die löcher im baumarkt bohren lasst, kommen noch ca. 5 euro dazu.
_MG_9354 _MG_9383 _MG_9385 _MG_9387_MG_9625