Innere Mongolei

 

In der Goldene Woche verbrachten wir unseren ersten „Urlaub“ w√§hrend des Auslandssemesters in der Inneren Mongolei. „Urlaub“, weil es nur 3 Tage waren und f√ľr „Urlaub“ war der Ort nicht soo weit weg . Wenn ich ein Wochenende in Frankfurt am Main verbringe, dann ist das f√ľr mich kein Urlaub, sondern „Urlaub“ :))

Jedenfalls meldeten wir uns bei einer Urlaubsagentur an, die All-Inklusive-Touren anbietet. D.h. wir zahlten einen Pauschalbetrag von ca. 150 Euro f√ľr einen 3-t√§tigen-Trip in die Innere Mongolei.

IMG_2913

Unsere erste Nacht verbrachten wir in diesen mongolischen H√ľtten. Die H√ľtten sind jeweils mit zwei King-Size Betten, einem Fernseher, ein paar Holzst√ľhle und ein Bad ausgestattet. Von der Sauberkeit her kann ich nicht meckern – nach dem was ich bereits in Peking erlebt hatte :)) An dem Abend h√§tte ich schon gerne geduscht – nach einer 20 Stunden Busfahrt – nur es war a*kalt. Die Temperaturen gingen bis zu Minusgraden und die¬†H√ľtten waren nicht gut abgedichtet, geschweige beheizt.

IMG_7112

Unser Fr√ľhst√ľck.

IMG_3339 IMG_3397 IMG_3316IMG_3333

Unser weiblicher Tourguide war wirklich bem√ľht uns auf Englisch immer mitzuteilen wo wir uns befanden sowie historische Hintergr√ľnde zu den Orten zu erz√§hlen an denen wir waren. Doch es war schwer ihr zu folgen und daher kann ich euch leider nicht die Namen der Ort nennen wo wir waren. Ich hatte w√§hrend des gesamten Trips keinen Internetzugang, da ich eine Peking-Sim-karte hatte, die halt nur in Peking funktioniert, um mich zu orten. Die riesigen Buddha Statuen sind aus Sandstein gemacht und haben¬†ihre Farbe √ľber die Jahrhunderte verloren.

IMG_3037 IMG_2803IMG_7131 IMG_3136

Doch der aufregendste Ort war die W√ľste in der Inneren Mongolei. Wir reiteten auf Kamelen und Pferden, fuhren mit der Seilbahn durch die W√ľste, fuhren Quads und viele andere Aktivit√§ten.

Zusammenfassend war der Trip echt super lustig. Wir haben auch sehr tolle Menschen kennengelernt und Freundschaften geschlossen.

IMG_2834

Erkennt ihr welches Wort wir darstellen wollten ?

Oporto

Im Deutschen wird die Stadt selten auch Oporto genannt. Das vorgestellte O ist der m√§nnliche bestimmte Artikel der portugiesischen Sprache. O Porto bedeutet also ‚ÄěDer Hafen‚Äú.

wir haben folgendes gesehen: Ponte Dom Lu√≠s I.,¬†River Douro,¬†Bahnhof Porto S√£o Bento,¬†Livraria Lello & Irm√£o,¬†Igreja de Sao Francisco,¬†Torre dos Clerigos,¬†Casa da Musica,¬†Se Catedral,¬†Cafe Majestic,¬†Praia da Luz,¬†Mercado do Bolh√£o …. – und das innerhalb von 3 tagen.¬†porto ist eine kleine stadt, die man sehr gut zu fu√ü besichtigen kann, daher haben wir so viel von der stadt sehen k√∂nnen ;)
wir haben den kurztrip sehr genossen und m√∂chten es jedem ans herz legen, der das urspr√ľngliche portugal kennenlernen m√∂chte. hier ein paar eindr√ľcke von porto:

SDIM8097 SDIM8336 SDIM8202 SDIM8317 SDIM8273die schönste buchhandlung europas: Livraria Lello & Irmão IMG_4081 SDIM8272 SDIM8138 SDIM8280 SDIM8146 SDIM8287 SDIM8143 SDIM8084 SDIM8332 SDIM8306spezialität aus porto:  Francecinha.
IMG_4028 IMG_3920 IMG_3913 IMG_3917 IMG_4139 IMG_4145 IMG_4023 IMG_3900 SDIM8238 SDIM8303 IMG_3890 IMG_4035 IMG_3933 SDIM8336 IMG_3886 SDIM8327 SDIM8321 SDIM8167 SDIM8163 SDIM8120 SDIM8102 SDIM8099 SDIM8174 SDIM8095 SDIM8091 SDIM8074 SDIM8073 SDIM8038 SDIM8019 SDIM8212 IMG_3807 SDIM7991 SDIM7946 SDIM7931 SDIM7934 SDIM7943 SDIM7926 SDIM7915

vid: hinflug

ich habe während meines urlaubs nicht nur fotografiert, sondern auch videos gedreht. nach und nach werde ich diese auf meinem youtube-kanal hochladen. im folgenden video seht ihr den hinflug ;)

singapur 2014

der flug von vietnam nach singapur dauerte nur ca 1,5 stunden. wir verbrachteten 3 tage und 2 n√§chte in singapur und bereuteten schon am abend, dass wir nur so kurz bleiben werden. aber die 3 tage haben ausgereicht um die wichtigsten sehensw√ľrdigkeiten zu sehen: marina bay sands, china town, little india, singapore merlion, singapore skylines…¬†ich habe leider sehr viele bilder aussortieren m√ľssen, weil die meisten sehr verwackelt waren. daher seht ihr nur einen ausschnitt der sehenw√ľrdigkeiten. am meisten vermisse ich die malaiische k√ľche, die ich davor noch gar nicht gekannt habe.¬†schon f√ľr ca. 3 euro hat man ein hauptgericht bekommen, was auch satt gemacht hat. was mir aber besonders aufgefallen ist, dass in singapur gar keine hektik herrscht wie in ho-chi-minh-stadt und alles sehr friedlich schien.

_MG_7313_MG_7312 _MG_7314 _MG_7316 _MG_7324schaut mal genauer hin: wie viele kameras seht ihr? wir hatten gez√§hlt wie viele kameras um uns an dieser stelle angebracht wurden sind. es waren um die 40 st√ľck. jede ecke wurde √ľberwacht…
_MG_7325 _MG_7371_MG_7337 _MG_7348 _MG_7366 _MG_7367 _MG_7370_MG_7372 _MG_7378 hawker centres. wir haben festgestellt, dass man in sog. hawker centern am besten essen kann, da¬†in dieser gro√üen halle alle k√ľchen angesammelt sind und f√ľr jeden etwas dabei ist.¬†_MG_7381 _MG_7383 _MG_7395 _MG_7418 _MG_7437 _MG_7448 _MG_7450 _MG_7462 _MG_7472 _MG_7484 _MG_7486_1 _MG_7469 _MG_7500_MG_7497IMG_8337IMG_8343IMG_8384